Karten des Schicksals der alten Magier.

Im Jahr 1893 veröffentlichte Olney Richmond „Das mystische Testbuch“. In dem Buch beschreibt er sich als Erbe eines alten Ordens, des Ordens der Magier, der geheime Wissen über die sogenannten Schicksalskarten hütet. Ihm zufolge liegt der Ursprung dieses Wissens in der Zivilisation von Atlantis, die ihren Höhepunkt vor ungefähr fünfzehntausend Jahren erlebte. Die Meister des Ordens der Magier verkündeten, dass mit dem Beginn einer neuen Ära die Zeit für die Menschheit gekommen sei, die verborgenen Geheimnisse der zweiundfünfzig Karten, die heute für das Pokerspiel genutzt werden, wieder zu entdecken.

Die Schicksalskarten scheinen eine Metapher dafür zu sein, wie das Wissen über die Zyklen des Universums, welches Astronomie, Astrologie und Numerologie verbindet, uns bis zu dem Gott führen kann, der in jedem von uns wohnt.

Im Spiel der zweiundfünfzig Karten ist ein Kalender versteckt:
– Zweiundfünfzig Karten stehen für die zweiundfünfzig Wochen des Jahres und durch Reduktion: 5 + 2 = 7 für die sieben Tage der Woche und die sieben Planeten, die mit ihnen assoziiert werden.
– Vier Familien entsprechen den vier Jahreszeiten und den vier Elementen.
– Dreizehn Karten in jeder Familie stehen für die dreizehn Vollmonde des Jahres.
– Zwölf Persönlichkeiten der 4 königlichen Familien symbolisieren die zwölf Monate des Jahres und die zwölf astrologischen Zeichen.
– Zwei Farben stehen für den Tag und die Nacht.

Das Wissen über die fundamentale Energie des (Geburts)tages kann uns u.a. helfen, die ihr innewohnenden spezifischen Möglichkeiten und Herausforderungen zu sehen, uns selbst und andere leichter zu erkennen, unseren Lebensweg, unsere Entscheidungen und Muster besser zu verstehen und leichter zu akzeptieren und die Dynamik in unseren Beziehungen und Interaktionen zu durchschauen. Insbesondere kann es uns unterstützen, unser Potenzial zu entfalten um unser bestes Selbst zu leben.

Beraterin: Csilla Pal

Ich bin in Ascheloh, am Rand des Teutoburger Waldes zu Hause und fühle mich mit der Schönheit der Natur und der Energie dieser besonderen Gegend sehr verbunden. Beruflich arbeite ich an der Konzeption und Realisierung eines neuen Privatstudiums Tiergestütztes Gesundheitsmanagement. Seit über 10 Jahren folge ich dem Weg mit Herz gemäß den Lehren von Carlos Castaneda´s Tensegrity. Die praktische Anwendung dieser Lehren bereichert mein Leben und verleiht ihm mehr Klarheit, Ausrichtung und Kraft. Gegenwärtig absolviere ich bei den Schülern von Carlos Castaneda die Ausbildung zum Tensegrity Facilitator. Vor etwa 5 Jahren entdeckte ich die Karten des Schicksals der alten Magier. Ich fand dieses Wissen, das seinen Ursprung im Atlantis hat, faszinierend und habe mich seitdem intensiv damit beschäftigt. Ich teile die Erkenntnisse aus diesem 15.000 Jahre alten Wissensschatz gerne mit Euch.

Termine: Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 16-18h & nach Vereinbarung.

Beratungskosten:

20€ (1/2 Stunde) – 35€ (1 Stunde)

Termine für eine Beratung sind nach Vereinbarung im TAO möglich: jetzt@taobielefeld.de oder unter 0172.24 03 628